Aachen-Haaren: Welsche Mühle – sehr schön gemachter Film!

petrus2105:

Euch hat der Filmbeitrag “Heimatabend Aachen” gefallen? Dann denke ich, das dieses Filmchen über die Welsche Mühle in Haaren auch gefällt. #Aachen @_Aachener @wirlebenAC

Ursprünglich veröffentlicht auf Petrus2105's Blog:

Original ansehen

Featured Image -- 4715

Wundermedikament zwingt Pharmaindustrie in die Knie

petrus2105:

BDH – und die Pharmaindustrie zittert.

Ursprünglich veröffentlicht auf SportCodex Blog:

Ein Sensationsfund im Gesundheitswesen wird für die Pharmaindustrie zum „Insolvenzverwalter“ und für die Krankenkassen ein milliardenschwerer Geldsegen.

Ein Jahrtausendaltes Medikament mit der Abkürzung „BDH“ wird als die neue Wunderwaffe gegen zahlreiche Volkskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes, Depressionen, Herzkreislauferkrankungen und viele viele mehr als DAS NEUE Heilmittel gehandelt. Die Wirkungsweise ist schon seit vielen Jahrtausenden bekannt und auch erwiesen.

Der Pharmaindustrie wird es schwer zu schaffen machen, da BDH kostenlos und weltweit zu erhalten ist. Es gibt keinerlei Ansprüche auf Patentrechte, sowie benötigt das Medikament auch keine aufwendigen Herstellungsprozesse.

Nicht nur das. Es geht um Milliardenbeträge, die die Krankenkassen jährlich einsparen werden. Gelder, die nicht mehr für herkömmliche, überteuerte und oft sinnlose Medikamente ausgegeben werden müssen.

Die Bundesregierung geht sogar schon so weit, dass die eingesparten Gelder in anderer Form den Bürgern zu Gute kommen werden. Es werden neue Budgets, in noch nie dagewesener Höhe für Bildung, Kindergärten…

Original ansehen noch 380 Wörter

Frankenberger Viertel: Bestens organisiert!

Das Aachener Frankenberger Viertel gilt selbst dem MERIAN als das best organisierte und vernetzte Stadtviertel Aachens.

Wie schafft man so etwas?

1. Es gibt einen Initiator der ALLES anstößt – hier ist es das Ehepaar Jurewicz vom Neumarkt Special oder einfach Tabak Jurewicz. Mit Herz und Verstand gibt es hier vom “Viertelsaushang” bis zum “Edel-Whisk(e)y” einfach alles.

2. Das Viertel ist BUNT gemischt – junge Paare, alte Paare, Studenten, Arbeitslose, Singles, Wohngemeinschaften, Heteros, Schwule, Lesben, Rentner,  sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – alle treffen sich um den Neumarkt und den anliegenden Gastronomien und Geschäften.

3. Apropos Gastronomien: Im Frankenberger Viertel ist die Dichte kultverdächtiger Lokale Legion: Exil, Dumont, Brasserie Aix, Meikels K & K, Insulaner, Memo´s Grill, Zacharias Grill, Botan, Minx etc……

4. Die FRANKENBÜRGER – nirgends sonst organisieren sich Mitbürger um eine Burg zu mieten und zum Bürger- und Kulturzentrum auszubauen – zum Wohle ALLER.

5. Der Frankenberger Buchladen – ja es gibt ihn noch, den Buchladen meines Vertrauens mit persönlicher Ansprache.

6. Die MENSCHEN des Viertels: Ob Steffi, Holger oder die Protagonisten des allsamstäglichen Wochenmarktes am Neumarkt – es MENSCHELT im Viertel!

7. PEGIDA? Glaubenswahn? Gibt es hier nicht! Der beste Koch des Viertels heisst Fahdi und ist Syrier. Die Gastronomie bietet von “gutbürgerlich” über “griechisch”, “türkisch”, “mediterran” einfach ALLES was ein WELTBÜRGER braucht. Im Frankenberger Viertel gilt #yesmian (Ja zum Miteinander).

8. Niemand muss das Viertel nach Feierabend mehr verlassen – Einkaufsgelegenheiten sind mehr als ausreichend gegeben.

9. Ach ja: DICH gibt es auch – und alle freuen sich hier, dass es DICH bei uns gibt!!!

 

LG

Euer Petrus2105SavedPicture-2015221112229.jpg